Traditionelle Chinesische Medizin

Allgemein:
Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) basiert auf ein Jahrtausend altes Wissen und ist auf die Gesunderhaltung des Menschen ausgerichtet.
Die TCM sucht nach den Ursachen einer Krankheit und orientiert sich nicht an den Symptomen. Bei der Traditionellen Chinesischen Medizin werden lebendige Abläufe, Lebensfunktionen und die aktuelle physische und psychologische Situation des Menschen in den Mittelpunkt gestellt. Sie sieht den Menschen als ein dynamisch-energetisches System, das sich ständig erneuert.
Das Prinzip der Traditionellen Chinesischen Medizin ist es den Zustand des Körpers verbeugend zu erkennen, zu pflegen und bei Störungen zu behandeln.
Die traditionelle chinesische Medizin (TCM) ist ein mehrere Jahrtausende altes Heilsystem, das eine hervorragende Ergänzung zu den westlichen Behandlungsverfahren darstellt.

Therapie:
Die Anwendung von Arzneimitteln ist das wichtigste Heilverfahren in der Traditionellen Chinesischen Medizin. Als Arzneimittel werden vorwiegend Pflanzenteile (Wurzeln, Rinden, Blüten und Blätter), aber auch Mineralien und einige Tierprodukte verwendet.
Über Jahrtausende haben die Chinesen durch Erforschung der Natur diese chinesische Pharmakologie entwickelt. Riesige Mengen von Heilpflanzen sind katalogisiert und bilden die Basis der Traditionellen Chinesischen Medizin.
Jede Einzeldroge besitzt ihr spezifisches Profil, welches nach speziellen Kriterien unterschieden wird, wie Organbezug, natürliche Wirkung, thermische Eigenschaft, Geschmack etc. Sie wirken auf den Körper mal kräftigend, mal beruhigend oder ausgleichend
Arzneimittel werden individuell für den jeden Patienten zusammengestellt. In der Regel besteht die Rezeptur aus mehreren Arzneien, die sich in ihrer Wirkung ergänzen und unterstützen.
Die Einnahme der Heilkräuter erfolgt überwiegend in Form eines Tees („Dekokt“).

Beratung:
Die Kräuter der TCM enthalten medizinisch wirksame Substanzen, für deren Anwendung immer zunächst der Arzt oder Heilpraktiker konsultiert werden sollte. Es sind keinesfalls "harmlose Pflanzen", die in beliebiger Menge über einen beliebigen Zeitraum eingenommen werden dürfen. Unser Anliegen ist es, eine qualitativ hochwertige Versorgung der Patienten mit Arzneikräutern der TCM und damit einen optimalen Arzneimittel Sicherheitsstandard zu gewährleisten.

Ihre Apotheke:
Um höchste Produktqualität und damit Ihre Sicherheit zu gewährleisten, verwenden wir ausschließlich Arznei-Drogen von Lieferanten, die die Qualität ihrer Produkte mit einem Zertifikat belegen können.
Dies betrifft in erster Linie die Belastung der verwendeten Drogen mit Schwermetallen, Rückständen an Pestiziden sowie die Belastung mit Aflatoxinen durch Schimmelbildung. Neben der Belastung der Drogen mit den genannten Stoffen ist auch die eindeutige Feststellung der korrekten Identität der eingesetzten Drogen ein enorm wichtiger Punkt.

Weiterführende Informationen finden Sie auf diesen Seiten:

Deutsche Gesellschaft für Traditionelle Chinesische Medizin e.V.:
http://www.dgtcm.de
SMS Internationale Gesellschaft für Chinesische Medizin e.V.:
http://www.tcm.edu